lunes, 30 de marzo de 2015

Club Ettenhausen,Suiza: U12 - Vorarlberger Meister


Am Samstag fand die Vorarlberger Faustballnachwuchsmeisterschaft in der Halle 2014/2015 statt. Im Vorarlberg hat es wenige Teams, deshalb dürfen auch die Ostschweizer Teams bei dieser Meisterschaft mitspielen. Unsere U12 Mannschaft konnte sich im Final gegen Widnau in zwei Sätzen durchsetzen (11:9/11:9). Herzliche Gratulation!

Rangliste:
1. Ettenhausen
2. Widnau
3. Schwarzach 1
4. Höchst
5. Schwarzach 2


Club Ettenhausen,Suiza: 21. Generalversammlung des FBV Ettenhausen - Erneut erfolgreiches Vereinsjahr

21. Generalversammlung des FBV Ettenhausen - Erneut erfolgreiches Vereinsjahr

Müller Karl 29.03.2015
An der 21. Generalversammlung des Faustballvereins Ettenhausen vom Freitag, 19. März konnte der Präsident Reto Brändle in seinem Jahresbericht über ein weiteres erfolgreiches Vereinsjahr berichten.
Erfreuliche 33 Aktivmitglieder informierten sich im Restaurant Linde in Aadorf aus erster Hand über das Vereinsgeschehen. Nach einem feinen Spaghettiessen konnte der Präsident die zwölf Punkte umfassende Traktandenliste speditiv abwickeln. Bei zwei Austritten und einem Neueintritt reduziert sich der Mitgliederbestand auf 39 Personen. Der Jahresbericht des Präsidenten erinnerte nochmals an die Höhepunkte des vergangenen Vereinsjahres.
Zielsetzungen nicht vollumfänglich erfüllt
Aufgrund der Vereinswechsel von Ueli Rebsamen und Mathias Ziereisen konnte das Fanionteam nicht an die Leistungen der Vorjahre anknüpfen. Das Fehlen dieser Leistungsträger wirkte sich in der Feld- wie in der Hallensaison aus. Trotzdem dürfen  sich die Erfolge sehen lassen. Das Reserveteam der FG Elgg-Ettenhausen erspielte sich im Feld wie in der Halle die Silbermedaille. Das 1. Liga-Team konnte sich in der Hallensaison als Meister feiern lassen. Erfreuliches konnte auch vom Nachwuchs berichtet werden. So wurden die U16 und U18 Mannschaften der Spielgemeinschaft Schweizermeister. In der Hallensaison setzte die U12-Mannschaft ein Zeichen mit dem Gewinn der Bronzemedaille. Zu erwähnen sind auch die Europameister U21, Nicolas Fehr von der FG und deren Trainer Elmar Bonetti.
Erfreuliche Finanzen
Der Kassier, Markus Portmann konnte anstelle eines budgetierten Verlustes einen Gewinn präsentieren. Rückstellungen konnten unter anderem für einen Vereinsanlass für das 20 Jahre Jubiläum getätigt werden. Als zweitgrösster Ausgabeposten hinter demjenigen für die drei Teams der Faustballgemeinschaft werden die Aufwendungen für den Nachwuchsbereich aufgeführt. Damit setzt der Vorstand ein klares Zeichen für den Nachwuchs, der die Basis für eine erfolgreiche Zukunft des Vereins bildet. Der gesamte Vorstand wie auch der Präsident stellen sich für ein weiteres Jahr zur Verfügung und wurden einstimmig bestätigt. Mit Hinweisen auf das reich befrachtete Jahresprogramm und einem herzlichen Dankeschön an alle sowie an die Sponsoren und Gönner schloss der Präsident die Versammlung.


Club Jona, Suiza:Am Samstag 28.03.2015 trafen sich 10 Mannschaften zum Nachwuchsplauschturnier. Ein Team bestand immer aus einem Nachwuchsspieler und einem Mitspieler, sei dies ein Kollege oder der Götti oder der Papi

Am Samstag 28.03.2015 trafen sich 10 Mannschaften zum Nachwuchsplauschturnier. Ein Team bestand immer aus einem Nachwuchsspieler und einem Mitspieler, sei dies ein Kollege oder der Götti oder der Papi. Und zum Abschluss durften alle einen verdienten Gritti-Hasen mit nach Hause nehmen. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und bei den Eltern, die uns mit feinem Kuchen bebackt haben. Hier die Schlussrangliste:
1. Cyril Böhler & Philip Wellinger
2. Dennis Gremper & Simon Baumann
3. Cedric Böhler & Adi Böhler
4. Finn Manhart & Adrian Wyss
5. Jens Manhart & Marlen Manhart
6. Noelle Gremper & Jasmin Gremper
7. Dario Ludwig & Martin Ludwig
8. Mauro Ludwig & Andrea Ludwig
9. Laurin Kuster & Cedric Kundert
10. Remo Ludwig & Martin Ludwig


Suiza:Faustball-Nachwuchs traf sich zum EM-Kick-Off

Faustball-Nachwuchs traf sich zum EM-Kick-Off

von Swiss Faustball



   Foto gentileza federación suiza

Die U18-Juniorinnen und die U18-Junioren sahen sich am vergangenen Samstag in der Mehrzweckhalle Wallisellen einem gedrängten Programm ausgesetzt. Unter der Leitung von Fabio Kunz (Jona) massen sich die teilnehmenden Faustball-Talente am Morgen in den Disziplinen Ausdauer, Rumpfkraft, Beweglichkeit, Ballweitwurf, Standweitsprung und Faustballwandspiel. Die sorgenannte PISTE stelt ein wichtiges Talentselektions-Instrument für den Nachwuchs-Leistungssport dar.
Nach dem intensiven Morgen wartete im nahegelegenen Schwimmbad-Restaurant in der Mittagspause ein reichhaltiges Menue mit Salat und Spaghetti. Nach einer kurzen Mittagspause gab es für alle Teilnehmer noch ein Fotoshooting.
Am Nachmittag musste sich die U18-Junioren unter den Augen der anwesenden Traienr Fabio Kunz, Benjamin Kuhn, Daniela von Ah, Daniel Kehl, Erwin Zahner, Christoph Santschi und Richi Meyerhans im Kleinfeld und später im Grossfeld präsentieren. Nach dem intensiven Tag übernahm die Physiotherapeutin Daniela von Ah noch das Auslaufen.

Suiza: Twin-Faustball erfreut sich einer immer grösseren Beliebtheit. Das Kleinfeldfaustballspiel mit zwei Spielerinnen/Spielern wird neu auch von der Internationalen Fistball Association (IFA) als "Urban Fistball" gefördert. Entsprechend hat die IFA die Kleinfeldfaustball-Regeln vereinheitlicht.

Ein Faustballkurs für Twins in Kirchberg BE

von Swiss Faustball

Twin-Faustball erfreut sich einer immer grösseren Beliebtheit. Das Kleinfeldfaustballspiel mit zwei Spielerinnen/Spielern wird neu auch von der Internationalen Fistball Association (IFA) als "Urban Fistball" gefördert. Entsprechend hat die IFA die Kleinfeldfaustball-Regeln vereinheitlicht. 
Der Turnverband Bern-Oberaargau-Emmental bietet allen interessierten STV-Mitgliedern die Möglichkeit, am 11. April 2015 an einem Twin-Faustballkurs teilzunehmen. Die Details dazu sind unter dem nachstehenden Link zu erfahren. Anmeldungen für diesen Kurs nimmt Ueli Schneider (tboe.faustball@bluewin.ch) entgegen. Anmeldeschluss ist der 2. April 2015.


Deutsche Meisterschaften der U16 und Männer 55

Deutsche Meisterschaften der U16 und Männer 55

(DFBL/jal) — Am letzten DM Wochenende der Hallensaison 2015 konnte sich der TSV Bayer 04 Leverkusen 2 Meistertitel sichern:
Bei der weiblichen U16 gewann das Team aus der Farbenstadt in Hamm das Endspiel gg. Calw in 2 Sätzen ( 11:8; 11:9) und sicherten somit Gold. Gold gab es auch für die Männer 55 aus Leverkusen mit einem glatten 2:0 (11:5, 11:5) gg. den Ahlhorner SV Den Meistertitel in der männlichen Jugend U16 sicherte sich der TV Vaihingen/Enz mit einem 2:0 (11:8; 11:3 )gg. den TV Gut Heil Brettorf.
Der TV Vaihingen/Enz konnte nach diesem Titel die Goldmedaillen in den Klassen männlich U14, männlich U16 und männlich U18 holen.
Allen Deutschen Meistern unseren herzlichen Glückwunsch. Wir wünschen nun allen Mannschaften viel Erfolg in der Feldsaison 2015!

Weibliche Jugend U16
1. und Deutscher Meister TSV Bayer 04 Leverkusen
2. TSV Calw
3. TSV Essel
4. TV Unterhaugstett
5. TV Herrnwahlthann
6. TSV Pfungstadt
7. Hammer SC 08
8. VfL Kellinghusen
9. TV Bretten
10. TSV Breitenberg


Männliche Jugend U 16
1. und Deutscher Meister TV Vaihingen/Enz
2. TV GH Brettorf
3. Ahlhorner SV
4. TV Waibstadt
5. TSV Calw
6. Großenasper SV
7. TV Wünschmichelbach
8. VFL Kellinghusen
9. TSV Lola
10. TV Dieburg

Männer 55
1. und Deutscher Meister TSV Bayer 04 Leverkusen
2. Ahlhorner SV
3. TV Elsava Elsenfeld
4. TV Schluttenbach
5. ESV Dresden
6. TSG Tiefenthal
7. TSV Stelle
8. SF Bordelum
9. SV Kubschütz
10. ESG Karlsruhe


jueves, 26 de marzo de 2015

Gelungenes Swiss Camp in Rüti

Gelungenes Swiss Camp in Rüti

von Swiss Faustball

Neun Mädchen und 23 Knaben waren dem Aufgebot von Swiss Faustball gefolgt. Sie erlebten in Rüti am U14 Swiss Camp zwei abwechslungsreiche Trainingstage. Nach einer kurzen Einführung ging es am Samstagnachmittag los mit einem Turnier mit sechs Teams. Das Betreuerteam gewann dabei einen Überblick ins Leistungsvermögen der Teilnehmer. Im Anschluss daran wurde in verschiedenen Gruppen intensiv an der Abwehr und der Angabe geübt.
Der Start zum zweiten Camp-Tag stand im Zeichen eines intensiven Warm-ups mit Stafetten und Koordinationsübungen. Danach stand je eine Rückschlags- und Zuspielübung auf dem Programm. Die einzelnen Übungen wurden von allen Teilnehmern absolviert, so dass die ganzheitliche Ausbildung der "Rotationsgeneration" garantiert war.
Selektion für das Demo-Team
Nach dem Mittagessen wurden einige Sätze auf dem grossen Feld gespielt, um die Selektion der zwölf Spielerinnen und Spieler für die Demospiele am Europacup und am Final-Event der Nationalliga vornehmen zu können. Bei der Selektion nahmen neben den spielerischen und technischen Fähigkeiten auch Einsatz, Kondition und Verhalten im Team eine entscheidende Gewichtung ein.
Folgende Camp-Teilnehmer wurden für das Demo-Team selektioniert: Nel Eicher (SVD Diepoldsau), Simon Erb (STV Staffelbach), Arno Frei (SVD Diepoldsau), Lukas Frei (SVD Diepoldsau), Cassandra Hagen (FG Rickenbach-Wilen), Gian-Andrin Kunz (FB Widnau), Roman Haltiner (STV Affeltrangen), Nicola Näf (FB Neuendorf), Gian Oeggerli (FB Neuendorf), Sara Peterhans (FB Wigoltingen), Flavio Schneider (STV Affeltrangen), Thomas Weder (STV Affeltrangen).

martes, 24 de marzo de 2015

Reportes de prensa del Torneo Internacional Copa "VÍCTOR NICOLAU KORBES" realizado el 21 y 22 de marzo en el Club Gimnástico de Novo Hamburgo

Resultado de muito trabalho. 
VALEU! !!!
Obrigado aos atletas, técnicos, pais e amigos do Punhobol que se envolveram de corpo e alma no XX TORNEIO INTERNATIONAL DE PUNHOBOL 20 15 - COPA VÍCTOR NICOLAU KORBES.





Fuente: Club Gimnástico de Novo Hamburgo,  https://www.facebook.com/GinasticaPunhobol/photos/pcb.1090667917616814/1090667577616848/?type=1&theater

Club Eibach 03: Die Hallensaison 2014/2015 geht für die Eibacher Faustballmädels erfolgreich zu Ende: in der Jugend bis 18 Jahre sichert sich das junge Team den dritten Platz und die Bronzemedaille bei den Deutschen Meisterschaften.

 Bronze auf der DM wU18




Die Hallensaison 2014/2015 geht für die Eibacher Faustballmädels erfolgreich zu Ende: in der Jugend bis 18 Jahre sichert sich das junge Team den dritten Platz und die Bronzemedaille bei den Deutschen Meisterschaften.
Am 21./22.03.2015 fanden die Deutschen Meisterschaften im Hallenfaustball, ausgerichtet vom TV Dörnberg, statt. Als Bezirks- und Bayerischer Meister, sowie Süddeutscher Meister hatten sich die Nachwuchsspielerinnen qualifiziert und reisten bereits am Freitag Nachmittag mit einigen Eltern und Fans nach Diez (bei Limburg an der Lahn), da am Samstag früh bereits um 9 Uhr das erste Spiel auf dem Programm stand. In der Vorrundengruppe A ging es zunächst gegen den Nachrücker TSV Staffelstein. Nach ein paar Startschwierigkeiten wurde das Spiel souverän mit 2:0 gewonnen. Gegen den Zweitplatzierten aus dem Norden, dem TV Brettorf, holten die Eibacherinnen anschließend ein 1:1. Nach der anschließenden Begrüßung und einigen Spielen der Gruppe B standen dann die letzten beiden Gruppenspiele an: der TSV Karlsdorf (1. West) wurde deutlich mit 2:0 besiegt, ehe es abschließend noch ein 1:1 Unentschieden gegen den TuS Wakendorf-Götzberg (2. Ost) gab. Aufgrund des besten Ballverhältnisses konnten sich die Eibacher Mädels Platz 1 in der Gruppe sichern. Dies bedeutete die direkte Qualifikation für das Halbfinale.
Dort wartete am dann aber der schwerste erdenkliche Gegener: am Sonntag Mittag trafen die Eibacherinnen auf den Vorjahresmeister VfL Kellinghusen. Die Kellinghusener Mädels zeigten mit ihrer bislang besten Leistung an der Meisterschaft, warum sie seit Jahren die beste Mannschaft in dieser Altersklasse sind. Trotz einiger guter Spielzüge verloren die Eibacherinnen das Spiel klar mit 0:2. Im Spiel um Platz drei ging es dann gegen den TK zu Hannover, bei dem drei U18-Nationalspielerinnen im Kader standen. Im ersten Satz ging bei den Eibacher Mädels nicht viel zusammen. Erst im zweiten Satz fanden die Eibacherinnen ins Spiel und gewannen knapp 12:10. Ein Entscheidungssatz musste her. Die Nachwuchsfaustballerinnen drehten dann, lautstark unterstützt vom Eibacher Fanblock, richtig auf - 6:0 zum Seitenwechsel und 11:4 am Ende. Damit holten sich die Eibacherinnen mit einem Durchschnittsalter von gerade einmal 15 Jahren die Bronzemedaille. Im Finale setzte sich der VfL Kellinghusen dann schnell und deutlich gegen den TSV Calw durch.
Jede Menge Fotos von Christian Eschner gibt's hier.
Für den TV Eibach spielten: Antonia Fuchs, Chiara Fuchs, Auguste Grothoff, Lea Neumeier, Sophia Neumeier, Annalena Reindl, Hannah Schröder und Svenja Schröder; Trainerinnen: Barbara Eberhard und Andrea Reindl.


Austria: Club Urfahr: Der FBC ASKÖ Urfahr war Ausrichter der Österreichischen U18m Meisterschaft der männlichen Jugend. Zwei Tage waren die Linzer Gastgeber für Teams aus Wien, Salzburg und Oberösterreich.

U18m Österreichische Meisterschaft Halle 2015

De FBC ASKÖ Urfahr · Actualizado el domingo
Der FBC ASKÖ Urfahr war Ausrichter der Österreichischen U18m Meisterschaft der männlichen Jugend. Zwei Tage waren die Linzer Gastgeber für Teams aus Wien, Salzburg und Oberösterreich.

Der Heimverein erreichte den vierten Platz. Wir gratulieren allen Mannschaften zu den gezeigten Leistungen und speziell dem TV Enns zur Goldmedaille. 

Suiza: Club Ettenhausen: U 18 - Schweizermeisterteam gewinnt Aadorfer Anerkennungspreis 2013/14

U 18 - Schweizermeisterteam gewinnt Aadorfer Anerkennungspreis 2013/14

Müller Karl 21.03.2015
Am vergangenen Freitag fand im Gemeindezentrum in Aadorf die Verleihung des Aadorfer Anerkennungspreises 2013/2014 statt. Nominiert waren in der Kategorie "Nachwuchs Team" auch die beiden Teams U16 und U18 der FG Elgg-Ettenhausen, die im 2014 Schweizermeister wurden.
Aus zwölf Nominationen musste die Jury vier Kategoriensieger bestimmen. Zur grossen Freude der Faustballer wurde die U18-Meistermannschaft der FG Elgg-Ettenhausen als Sieger "Nachwuchs Team" gewählt. Herzliche Gratulation.


Austria: ERGEBNISSE - ÖM JUGEND U14 UND U18.

GRIESKIRCHEN, FREISTADT UND ENNS HOLEN GOLD

Die Jungendteams des FBV Grieskirchen, der Union Compact Freistadt und des TV Enns durften sich am vergangenen Wochenende über Goldmedaillen bei den Österreichischen Meisterschaften freuen. 
Spannende Entscheidungen gab es am vergangenen Wochenende bei den Österreichischen Meisterschaften der U14-Mädchen in Seekirchen, der U14-Burschen in Salzburg und der U18-Burschen in Linz. Teams aus Oberösterreich haben sich in allen drei Bewerben die Meistertitel gesichert.

ERGEBNISSE

Männliche Jugend U18 in Linz:

1. TV Enns
2. Askö Seekirchen
3. Union Tigers Vöcklabruck
4. FBC Askö Urfahr
5. FG Wien

Weibliche Jugend U14 in Seekirchen:

1. FBV Grieskirchen
2. Askö Seekirchen
3. Union Compact Freistadt
4. DSG SU Hirschbach
5. FG Wien

Männliche Jugend U14 in Salzburg:

1 . Union Compact Freistadt
2. Askö Seekirchen
3. Asvö SC Höhnhart
4. DSG UKJ Froschberg
5. ÖTB Drösing
6. Union Wolkersdorf
7. SSV Bozen
8. SU Kufstein 

FOTOS

23.03.2015 08:43

Fuente: federación austriaca, http://www.oefbb.at/de/menu_main/newsshow-ergebnisse---oem-jugend-u14-und-u18

Präsidiums- und Hauptausschusssitzung in Alsfeld am 10.+11.04.2015

Präsidiums- und Hauptausschusssitzung in Alsfeld am 10.+11.04.2015

Alsfeld (DFBL/jal) — Am 10.+11.04.2015 tagt das Präsidium und der Hauptausschuss der DFBL in Alsfeld.
Die Einladung und Anträge zu den Sitzungen sind hier nachzulesen.

Alemania:Nachwuchskader. Zum Ende der Hallensaison beginnen die Planungen der Bundestrainer/innen für den Deutschen Nachwuchs.

Nachwuchskader

Ratingen (DFBL/jal) — Zum Ende der Hallensaison beginnen die Planungen der Bundestrainer/innen für den Deutschen Nachwuchs.
Vom 04.-07.06.2015 findet der Nachwuchslehrgang des weiblichen D-Kaders (U13 - U15) beim TV Eibach statt.
  
Der männliche D-Kader (U13-U15) trifft sich vom 14.-17.05.2015 in Brettorf.


Jahresplanung 2015 für den männlichen B- und C-Kader auch abgeschlossen.


Im Jahr 2015 bereitet sich der C-Kader auf die in Kellinghusen am 11. und 12.7. stattfindenden Europameisterschaften vor. Nach dem Titelgewinn bei der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien gilt es, bei der Ausrichtung im eigenen Land mit der Unterstützung der hoffentlich zahlreichen Zuschauer auch diesen Titel zu holen! Der C-Kader trifft sich zum ersten Lehrgang in der Zeit vom 1. bis 3. Mai in Hannover.

Der Nominierungslehrgang für die Europameisterschaft findet dann zu dem für alle Nationalmannschaften vorgesehenen Zeitraum 4.-7. Juni statt. Dieser Lehrgang findet wieder zusammen mit dem Nominierungslehrgang des B-Kaders statt, die Europameisterschaft der Altersklasse U 21 wurde auf das Wochenende 18. und 19.7. vorverlegt und findet in diesem Jahr in Österreich (Peilstein) statt.

Dieser gemeinsame Lehrgang wird vom TSV Jahn Schneverdingen ausgerichtet, der zu diesem Zeitpunkt dort auch den Lehrgang des weiblichen C-Kaders durchführen wird.


Weitere Infos zu den B, C und D- Kadern auf folgenden Seiten:


http://www.faustball-liga.de/nationalteams/maenner/b-kader_u21/index_ger.html

http://www.faustball-liga.de/nationalteams/maenner/c-kader_u18/index_ger.html

http://www.faustball-liga.de/nationalteams/maenner/d-kader_u13-u15/index_ger.html

http://www.faustball-liga.de/nationalteams/frauen/d-kader_u13-u15/aktuelles/index_ger.html

Deutsche Meisterschaften 21.+22.03.2015

Deutsche Meisterschaften 21.+22.03.2015

(DFBL/jal) — Am Wochenende gab es wieder 4 Deutsche Meisterschaften in den Jugend- und Seniorenklassen.
Am Wochenende 21.+22.03. konnten sich die folgenden Vereine die Medaillien der Hallensaison 2014/2015 sichern:

Frauen 30 1. USC Bochum vor VfK01 Berlin und dem TV Voerde

M45: SSV Heidenau vor dem TV Ochsenbach und dem Leichlinger TV

wU18 1. Vfl Kellinghusen vor dem TSV Calw und dem TV Eibach 03

mU18 1. TV Vaihingen/Enz vor dem VfL Kellinghusen und dem TV Brettorf

Nähere Infos zu den abgelaufenen DM's auf den Seiten der Ausrichter.
http://www.faustball-liga.de/spielbetrieb/dfbljugend/meisterschaften/halle_2014-2015/index_ger.html
http://www.faustball-liga.de/spielbetrieb/senioren/meisterschaften/halle_2014-2015/index_ger.html


Frauen 30
1. USC Bochum
2. VfK01 Berlin
3. TV Voerde
4. TSV Niedernhall
5. TSV Gärtringen
6. ESV Schwerin
7. Güstrower SC 09
8. TuS TRW Koblenz
9. TSV Bleidenstadt
10. TSV Schwieberdingen

DM Männer 45
1. SSV Heidenau
2. TV Ochsenbach
3. Leichlinger TV
4. TSV Uetersen
5. ETV Hamburg
6. SV Moslesfehn
7. TuS Oggersheim
8. SV Ruschwedel
9. TV Weisel
10. DJK Süd Berlin

DM weibliche Jugend U18
1. Vfl Kellinghusen
2. TSV Calw
3. TV Eibach 03
4. TK zu Hannover
5. TV Brettorf
6. TuS Wakendorf-Götzb.
7. TSV Staffelstein
8. TV Dörnberg
9. TSV Karlsdorf
10. TGS Seligenstadt

DM männliche Jugend U 18
1. TV Vaihingen/Enz
2. VfL Kellinghusen
3. TV Brettorf
4. TV Käfertal
5. TV Segnitz
6. SV Moslesfehn
7. TV Waibstadt
8. Ahlhorner SV
9. TSV Hagen
10. VfL Pinneberg

viernes, 20 de marzo de 2015

Club Gimnástico de Novo Hamburgo: Prefeito confirma presença no Torneio Internacional de Punhobol!!













Na manhã desta quinta-feira, 19, o prefeito de Novo Hamburgo, Luis Lauermann, recebeu o gestor Executivo do Clube, Marcos Bock, em seu Gabinete. A Sociedade Ginástica entregou um convite e uma camiseta do Torneio Internacional de Punhobol – Copa Victor Nicolau Körbes,que ocorre neste final de semana, 21 e 22 de março, na Sociedade Ginástica.
Lauermann além de desejar sucesso ao evento confirmou presença tanto no torneio quanto noJantar Comemorativo aos 40 anos da conquista do 1º Título Mundial de Punhobol pela Ginástica.
“É uma alegria para a cidade poder receber todas as delegações. Que sejam todos muito bem-vindos à Sociedade Ginástica e a Novo Hamburgo. Este evento eu visto a camiseta,” salientou Lauermann.
Saiba tudo sobre o XX Torneio Internacional de Punhobol – Copa Victor Nicolau Körbes:
Está chegando a hora de prestigiar o próximo Torneio Internacional de Punhobol – Copa Victor Nicolau Körbes. Evento que chega a sua 20ª edição e ocorrerá nos dias 21 e 22 de março, nos campos da Sociedade Ginástica Novo Hamburgo.
O torneio, que será dividido entre as categorias Mirim Sub 12, Infantil Sub 14, Infanto Sub 16, Juvenil Sub 18 e Adulto, contará com a participação de 350 atletas, tanto de times brasileiros quanto internacionais.
Segundo a organização, a expectativa é muito grande, visto que nas edições anteriores, este torneio contemplava apenas a categoria adulta.
“Este ano estamos inovando com a abertura da disputa também para as categorias de base. Uma grande estrutura está sendo montada no Clube a fim de receber este elevado número de atletas. Vários campeões mundiais e sul-americanos estarão presentes no evento. Isso, por si só é a garantia de que teremos jogos disputadíssimos”, destacou a organizadora do evento e diretora do departamento da SGNH, Silvana Nerys.
O evento é aberto ao público e gratuito. Mais informações pelo 51 3584-3900.
Equipes participantes (naipes masculino e feminino):
CLUBES DA ARGENTINA:
Rosário, de Rosário
Guatambu, de Monte Carlo
Punta Chica, de Buenos Aires
CLUBES DO PARANÁ:
Mercês, de Curitiba
Duque de Caxias, de Curitiba
CLUBES DE SANTA CATARINA:
Guarani, de Blumenau
Condor, de São Bento do Sul
Floripa, de Florianópolis
Itajaí, de Itajaí
CLUBES DO RIO GRANDE DO SUL:
Ginástica/Rissul, de Novo Hamburgo
Polisport, de Porto Alegre
Sogipa, de Porto Alegre
IFSUL, de Camaquã
NH 35, de Novo Hamburgo
O XX Torneio Internacional de Punhobol conta com o  patrocínio de Supper Rissul, Feevale e Colorgraf. O apoio é do Colégio Marista Pio XII, Comlines, Stratosom, Artesana Chocolates, Brindes NH, Klaudiu’s Materiais para Escritório, Inês Noivas, Antifurtos, JC Seguros, Panitz Extintores, Paulo Tarouco Advogados e Galeto Primavera. A Weber Haus e Padaria Vovó Maria são colaboradores deste evento.




Prefeito confirma presença no Torneio Internacional de Punhobol!!
http://sgnh.com.br/prefeito-confirma-presenca-no-torneio-internacional-de-punhobol/

Fuente: Club Gimástico de Novo Hamburgo, https://www.facebook.com/GinasticaNH/photos/a.219157308136720.65450.219118788140572/881867625199015/?type=1&theater

Club Punta Chica de Argentina celebrará el domingo 5 de abril la Pascua de Resurrección con la polleada parrillera

Estimados Socios y Amigos
Deseamos invitarlos el Domingo 5 de Abril al club para festejar desde las 12.00hs juntos la Pascua en la tradicional y gran polleada parrillera.
Cada familia puede reservar la tarjeta de pollo (aprox 2,5 Kg crudo) en el valor de $90 c/u hasta el Viernes 3 de Abril.
Para su comodidad habrá a la venta bebidas y helados.
Cabe destacar que cada familia podrá traer su bebidas,pan y con lo que acompañen al pollo.
Habrá entretenimiento para los chicos y nos visitará el CONEJO DE PASCUA para buscar junto a los chicos los huevos.

Club Urfahr: ÖM U16m - 5. Platz. Am letzten Wochenende fanden die Spiele zur Österreichischen Meisterschaft der U16 in Grieskirchen statt und nach langer Durststrecke konnte sich eine männliche Jugendmannschaft vom FBC ASKÖ Urfahr für ein solches Event qualifizieren.

ÖM U16m - 5. Platz.

Am letzten Wochenende fanden die Spiele zur Österreichischen Meisterschaft der U16 in Grieskirchen statt und nach langer Durststrecke konnte sich eine männliche Jugendmannschaft vom FBC ASKÖ Urfahr für ein solches Event qualifizieren.
 
In der Vorrundegruppe A hatte man es mit ASKÖ Seekirchen, TS Schwarzach und ÖTB TV Neusiedl/Zaya zu tun. Im ersten Spiel musste man dem erfahrenerem und kompakterem Team von Seekirchen mit 2:0 Sätzen den Vortritt lassen. Die Mannschaft von Urfahr war hier nicht chancenlos aber die Spielweise und Nervosität verhinderten einen Satzgewinn.

Im zweiten Spiel des Tages gewann man klar mit 2:0 Sätzen gegen TS Schwarzach und alle Spieler konnten hier eingesetzt werden und zeigten eine gute Leistung.

Im letzten Spiel des Tages war der Gegner ÖTB TV Neusiedl/Zaya der Gegner und somit  es ging auch um den 2.Platz in der Gruppe.  Jede Mannschaft gewann einen Satz mit 12:10 und so ging das Spiel unentschieden aus.
Nach der Auswertung der Spiele,Sätze und Bälle war klar, dass Urfahr den 3. Platz in der Gruppe einnehmen würde und das auch nur wegen dem um einen Ball schlechter Balldifferenz.

Am Sonntag früh hatte man den FBV Grieskirchen als Kreuzspielgegner. Das Spiel wurde zwar mit 2:0 Sätzen verloren, jedoch wäre vor allem im ersten Satz mit eigenen Satzbällen mehr drin gewesen.

Als Ziel wurde nun Platz 5 ausgegeben und die Mannen um Kapitän Sigmund konnte das letzte Spiel gegen TV Itzling mit 2:0 gewinnen.

Die Freude über das erreichte war der Mannschaft deutlich anzumerken und durchaus auch verdient.
Bericht: Michael Kreil
Foto gentileza Club Urfahr

Suiza: Am Freitag, 20. März 2015 findet im Gemeindezentrum Aadorf der "Aadorfer Anerkennungspreis 2013/2014" statt. Bei den Nachwuchsteams sind 6 Teams nominiert. Darunter auch die beiden Nachwuchsmannschaften U16 und U18 der FG Elgg-Ettenhausen für den Schweizermeistertitel 2014.

Aadorfer Anerkennungspreis 2013/2014 - 20. März Gemeindezentrum Aadorf

Müller Karl 19.03.2015
Am Freitag, 20. März 2015 findet im Gemeindezentrum Aadorf der "Aadorfer Anerkennungspreis 2013/2014" statt. Bei den Nachwuchsteams sind 6 Teams nominiert. Darunter auch die beiden Nachwuchsmannschaften U16 und U18 der FG Elgg-Ettenhausen für den Schweizermeistertitel 2014.
Der Anlass beginnt um 20 Uhr. Unter dem Motto "Sportler treffen sich beim Aadorfer Anerkennungspreis" sind auch die Faustballerinnen und Faustballer aufgefordert, alle nominierten Sportlern die Ehre zu erweisen.






jueves, 19 de marzo de 2015

Club Arnreit: Am vergangenen Wochenende fand in Seekrichen die U16 Staatsmeisterschaft weiblich statt. Nach den Vorrunden erreichten die Mädels den zweiten Platz





Foto gentileza Club Arnreit

Am vergangenen Wochenende fand in Seekrichen die U16 Staatsmeisterschaft weiblich statt. Nach den Vorrunden erreichten die Mädels den zweiten Platz. Anschließend spielten sie gegen Bozen um den Einzug ins Halbfinale. Dort trafen sie auf den Vizelandesmeister aus Freistadt. Der erste Satz wurde in der Verlängerung entschieden 15:14 für Arnreit. Doch die Freistädterinnen kamen immer besser ins Spiel und gewannen somit Satz zwei und drei. Nun ging es gegen Reichenthal um Platz drei. Dieses konnte nach schwinden der Kräfte nicht gewonnen werden. Trotzdem kann die Mannschaft mit den Spielerinnen Magdalena Bauer, Alexandra Hartl, Magdalena Gahleitner, Magdalena Würfl, Eva Wakolbinger und der Schlägerin Magdalena Kehrer aus St. Martin stolz sein. Wir gratulieren zum vierten Platz!
Endstand:
1. Askö Seekirchen
2. Union Compact Freistadt
3. Union Reichenthal
4. U. Raiff. Dial. telek. Arnreit
5. TSU St.Veit/Pg.
6. Villacher Turnverein
7. SSV Bozen
8. Union Wolkersdorf


Fuente: Club Arnreit, https://www.facebook.com/UnionArnreit/photos/a.265986853574958.1073741834.252116364962007/394995444007431/?type=1&theater

miércoles, 18 de marzo de 2015

Alemania: A-Schiedsrichter Lehrgänge und Fortbildung

A-Schiedsrichter Lehrgänge und Fortbildung



(DFBL/jal) — Mit Beginn der Feldsaison 2015 finden 2 A-Schiri-Lehrgänge in Karlsdorf und Hannover statt.
Die Schiedrichtereinsatzleiter West und Nord bieten zum Beginn der Feldsaison 2015 2 A-Schiedrichterlehrgänge an:

11./12. April 2015 Lehrgangsort: 76689 Karlsdorf
Lehrgangsleitung: Franz-Joachim van Dawen (SEL West)


24./25. April 2015 Lehrgangsort: 30559 Hannover 

Lehrgangsleitung: Michael Behrens (SEL Nord)


Weitere Informationen und die Anmeldung findet Ihr hier

Alemania: Carl-Schuhmann-Medaille für Weltmeisterinnen

 Foto gentileza federacióan alemana.  Carl-Schumann-Medaille für WM-Siegerinnen (Foto: DFBL/Stöldt)
Bretten (DFBL/bec) — Hohe Auszeichnung für die deutsche Frauen-Nationalmannschaft. Im Rahmen der Frauen-DM in Bretten wurden den Weltmeisterinnen von Dresden 2014 die Carl-Schuhmann-Medaille des Deutschen Turnerbunds verliehen.
Der Deutsche Turner-Bund zeichnet seine sportlich erfolgreichen Athletinnen und Athleten mit der "Carl-Schuhmann-Medaille" aus. Die Medaille wird vergeben für das Erreichen der Plätze 1 bis 3 bei Welt- und Europameisterschaften sowie bei Olympischen Spielen.

Ausgezeichnet wurden in Bretten: Sonja Pfrommer, Stephanie Dannecker, Theresa Schröder, Hinrike Seitz, Annika Bösch, Anna-Lisa Aldinger, Eva Krämer, Trainerin Silke Eber, Managerin Sarah Hoffrichter, Physiotherapeutin Kerstin Schmid, Betreuer Jan Hoffrichter. Es fehlten: Cindy Ristel, Annika Lohse, Linda Scholze, Co-Trainerin Sabine Carle.

Die Schuhmann-Medaille erinnert an Carl Schuhmann (1869-1946), den erfolgreichsten Teilnehmer der ersten Olympischen Spiele der Moderne 1896 in Athen. Er wurde Olympiasieger im Pferdsprung, am Barren und am Reck. Außerdem gewann er das Ringen im griechisch-römischen Stil und eine Bronzemedaille im beidarmigen Stoßen des Gewichthebens. 1898 und 1903 wurde er zudem Deutscher Turnfestsieger.

Deutsche Meisterschaften der U14, Männer 35 und Männer 60

Deutsche Meisterschaften der U14, Männer 35 und Männer 60

Ratingen (DFBL/jal) — Am Wochenende fanden mit den Deutschen Meisterschaften in den Klassen U14, Männer 35 und Männer 60 die Spiele der Hallenrunde 2014/2015 Ihren Abschluss.
Bei der weiblichen Jugend 14 in Schneverdingen setzte sich der TV Brettorf gg. den Ahlhorner SV durch. Deutscher Meister der männlichen U14 wurde in Lola der TV Vaihingen/Enz vor dem TV Kubschütz.
In der Männerklasse 35 konnte sich der TSV 1860 Hagen den 12. Meistertitel gg. den Titelverteidiger VfK Berlin sichern.
Und in der Männerklasse 60 siegte einmal mehr der FBC Offenburg vor dem TV Elsave Elsenfeld

Nähere Infos zu den abgelaufenen DM's auf den Seiten der Ausrichter.
http://www.faustball-liga.de/spielbetrieb/dfbljugend/meisterschaften/halle_2014-2015/index_ger.html
http://www.faustball-liga.de/spielbetrieb/senioren/meisterschaften/halle_2014-2015/index_ger.html

DM weibliche Jugend U14
Ausrichter: TV Jahn Schneverdingen
1. und Deutscher Meister TV Brettorf
2. Ahlhorner SV
3. TV Jahn Schneverdingen
4. MTSV Selsingen
5. TSV Schülp
6. TSV Gärtringen
7. TSV Breitenberg
8. TSV Karlsdorf
9. TV Waibstadt
10. TG Biberach

DM männliche Jugend U14
Ausrichter: TSV Lola
1. und Deutscher Meister TV Vaihingen/Enz
2. SV Kubschütz
3. NLV Vaihingen
4. TuS Wickrath
5. TV Brettorf
6. TV Waibstadt
7. VFL Pinneberg
8. TuS RW Koblenz
9. Güstrower SC
10. TSV LOLA

DM Männer 35
1. und Deutscher Meister TSV 1860 Hagen
2. VfK Berlin
3. SV Moslesfehn
4. SSV Heidenau
5. TSV Bayer 04 Leverkusen
6. TK zu Hannover
7. NLV Vahingen
8. SG Bademeusel
9. TV Eibach 03
10. TV Dieburg

DM Männer 60
1. und Deutscher Meister FBC Offenburg
2. TV Elsave Elsenfeld
3. TSV Bayer 04 Leverkusen
4. TSG Stuttgart
5.TH 1852 Hannover
6. ESG Karlsruhe
7. SV Haddorf
8. TSV Burgdorf
9. TSV Schwieberdingen
10. TV Gustavsburg

Am nächsten Wochenende ( 21.+22.03.2015 ) finden die Deutschen Meisterschaften in den Klassen U18, Frauen 30 und Männer 45 statt.


lunes, 16 de marzo de 2015

Novo Hamburgo: XX TORNEIO INTERNACIONAL DE PUNHOBOL 2015 / COPA VICTOR NICOLAU KÖRBES!. 21 y 22 de marzo





Venha assistir ao XX TORNEIO INTERNACIONAL DE PUNHOBOL 2015 / COPA VICTOR NICOLAU KÖRBES!
Local: SOCIEDADE GINÁSTICA DE NOVO HAMBURGO
Data: 21-22/03/2015
Patrocinadores: RISSUL, FEEVALE e COLORGRAF.
Apoiadores: COMLINES, COLÉGIO PIO XII, STRATOSOM, ARTESANA CHOCOLATES, BRINDES NH, KLAUDIU'S MAT. DE ESCRITÓRIO, INÊS NOIVAS, ANTIFURTO, JC SEGUROS, PAULO TAROUCO ADVOGADOS, PANITZ EXTINTORES, CHURRASCARIA E GALETO PRIMAVERA e VALDEREZ SEGUROS
Colaboradores: PADARIA VOVÓ MARIA e WEBER HAUS